Unter dem Motto „Ein Tag mit der Wasserwacht“ gab es im Rahmen des Sommerferienprogramms der Diakonie für Kinder und Jugend e. V. die Möglichkeit für Neunkirchner Schulkinder zwischen acht und zwölf Jahren unsere Ortsgruppe näher kennenzulernen.

Bei strahlendem Sonnenschein und einer Wassertemperatur von 18 Grad wurde den Kindern die verschiedenen Aufgaben der Wasserwacht (leider) außerhalb des Beckens aufgezeigt. Zuerst wurde der Sanitätsraum besichtigt und die Rettungstrage (Spineboard) am eigenen Körper ausprobiert. Weitere Rettungsgeräte, wie Wurfball und Boje wurden im Einsatz gezeigt. Die Wichtigkeit der Knotenkunde im Rettungseinsatz wurde erklärt und natürlich eingeübt. Im Anschluss haben wir spielerisch Erste Hilfe vermittelt, mit den dazugehörigen Verbände konnten die Kinder sich dann gegenseitig verarzten. Ganz aufmerksam verfolgten danach alle Kinder die Vorführung des Defibrillators. Ein netter Mitarbeiter der Gemeinde gewährte uns noch einen Blick in das Technikgebäude und erklärte, wie die Wasseraufbereitung funktioniert. Zum Abschluss konnte das Gelernte noch bei der Freibad Rallye wiederholt werden. Ein rundum gelungener Tag bei der Wasserwacht.

VonPetua

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert