Schwimmabzeichen

Abzeichenabnahme immer samstags von 10:00 – 12:00 Uhr.

Wer kennt es nicht, das stolze Gefühl der Kinder – und auch der Eltern – wenn ein Schwimmabzeichen erfolgreich abgelegt wurde? Auch uns als Wasserwacht erfüllt es mit Stolz, wenn sich möglichst viele Schwimmerinnen und Schwimmer hier ihrer Prüfung stellen und dabei immer besser werden.

Aus diesem Grunde wollen wir vor allem allen Kinder und Jugendlichen ermöglichen, im Freibad Neunkirchen die allseits beliebten Schwimmabzeichen von Seepferdchen über Seeräuber bis zu den Deutschen Schwimmabzeichen in Bronze, Silber oder Gold abzulegen.

Seit 2020 gibt es neue rechtlichen Rahmenbedingungen für die Schwimmabzeichen und diese betreffen sowohl die Schwimmer als auch uns Prüfer. Hintergrund und Ziel dabei ist es, den Schwimmern bestätigen zu können, dass sie ab dem Bronze-Abzeichen „sichere Schwimmer“ sind, die unter normalen Umständen unbeaufsichtigt schwimmen können.

Die Prüfungsleistungen findest du z.B. unter www.wasserwacht.bayern oder in unseren Schaukästen im Freibad.

Du möchtest für dein Schwimmabzeichen erst einmal selbst üben? Kein Problem! Wir haben für dich passende Karten zum Eintragen zusammengestellt. Hier findest du alle Anforderungen und Strecken speziell in unserem Neunkirchener Freibad. So kannst du sehen, ob du schon alles schaffst. Auch die Baderegeln oder Eisregeln – die ja jeder kennen sollte! – haben wir für dich hier auf unserer Seite abgelegt.

In den vergangenen Jahren hat es sich bewährt, die Abzeichenabnahme zu festen Zeiten im Freibad durchzuführen:

Jeweils Samstag von 10:00 – 12:00 Uhr stehen erfahrene prüfungsberechtige Mitglieder der Wasserwacht Neunkirchen zur Abzeichenabnahme bereit.

Auch außerhalb dieser Zeiten ist eine Abzeichenabnahme möglich, wenn es der Betrieb des Bades zulässt und prüfungsberechtigte Mitglieder zur Verfügung stehen. Du kannst hierfür einfach die Badeaufsicht ansprechen, sie kann dir dann zeigen, wer für eine Abzeichenabnahme zur Verfügung steht.